——
Swiss Grasski

Bahnhofstrasse 26

6170 Schüpfheim
 

Telefon: +41 79 442 24 25

Telefax: +41 41 508 10 25 

info@swissgrasski.ch


 

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Infomaterial


 


 

13/08 2013

Grasski Magazin 2013


 

15/08 2011

Grasski Magazin 2011


 

12/12 2003

Broschüre Swissgrasski-Club 2003

Die Entwicklung des Grasski

Herr Josef Kaiser (Deutschland) entwarf das erste Paar Grasskier im Jahre 1963. 1979 fanden die ersten Weltmeisterschaften statt (Riesenslalom, Spezialslalom und Kombination).
Diese Sportart ist eine der Jüngsten, nicht nur in unserem Land, sondern weltweit. Ihre Geschichte beginnt in den 70er Jahren, als die Firma Drukov Brno ihre ersten Grasskier herstellte, die beim Interski Event in der Hohen Tatra (Slovakei) der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Der erste größere Boom wurde in der Nähe der Stadt Piešťany (Slovakei) verzeichnet, wo während des SNP Cup öffentliche Testfahrten gezeigt wurden. Die Veranstalter wollten eine effektivere Art des Sommertrainings für Alpinskifahrer zeigen.
Der erste offizielle Wettstreit fand 1980 in Piešťany statt. Nach diesen Pionierjahren begann das Grasski, sich auch in anderen Skiorten zu etablieren: in Kálnica bei Nové Mesto nad Váhom und Tišnov in der Nähe der Stadt Brno. Dank des perfekten Organisationstalentes des Skiteams von Kálnica erlangten unsere Grasskifahrer in den darauffolgenden Jahren ihre Positionen auf dem internationalen Parkett. Der erste internationale FIS Wettkampf, der in Tschechien abgehalten wurde, fand 1986 in Kálnica statt. Auch diese organisatorisch und gesellschaftlich sehr gut vorbereitete Veranstaltung war ein Grund dafür, dass nach zehn Jahren der Entwicklung einer neuen Sportart ihre Begründer ihren ersten größeren Erfolg feiern konnten. Grasski wurde von dem zentralen Komitee der tschechoslowakischen Vereinigung für Leibesertüchtigung in Prag in das System des tschechoslowakischen Sportunterrichts aufgenommen.Grasski war gleichzeitig auch in Böhmen und Mähren auf dem Vormarsch, insbesondere in Brno , Tišnov, Ostrava, Vrchlabí und der Bergregion Beskydy. Die ersten offiziellen Nationalen Meisterschaften fanden 1986 in Tišnov statt. Die Entwicklung des Grasski zum Massensport konnte aufgrund des Mangels an spezieller Ausrüstung und Skiern nicht erreicht werden. 1988 tauchten zwei Hersteller von Grasski-Ausrüstung auf dem Markt auf. Es war die Firma Koh-i-noor, ein traditioneller Hersteller von Skiausrüstung unter dem Markennamen Massag, die ihren Sitz in Bílovec hatte und der Zweite war die frühere Agrargenossenschaft in Plumlov.